Fahrlässige Brandstiftung in Neustrelitz

Am Sonntag, 24.06.2018, gegen 08:25 Uhr mussten die Freiwillige Feuerwehr Neustrelitz und die Polizei zum Brand eines Müllcontainers in die Carlstraße in Neustrelitz ausrücken. Vor Ort brannte ein 1.100 Liter Plastik-Müllcontainer, der am Giebel eines Mehrfamilienhauses abgestellt war.

Die Kameraden der Feuerwehr zogen den Container von der Hauswand weg auf die Straße und begannen mit der Brandbekämpfung. Der Container wurde durch das Feuer zerstört und somit unbrauchbar gemacht. Das Wohnhaus blieb unversehrt. Der Schaden am Müllcontainer wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Im Umfeld konnte eine Anwohnerin ermittelt werden, welche am Morgen noch nicht vollständig abgekühlte Asche in den Container gefüllt hat, wodurch sich dessen Inhalt entzündete.