Zeugen gesucht nach einem räuberischen Diebstahl in einem Neubrandenburger Schuhgeschäft

Am Mittwoch, den 20.06.2018 gegen 12:30 Uhr ist es zu einem räuberischen Diebstahl im Schuhgeschäft Deichmann im Neubrandenburger Bethanien-Center gekommen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand beobachtete eine Angestellte, wie sich ein bislang unbekannter Täter ein Paar Turnschuhe der Marke Nike in seine Reisetasche steckte. Als diese daraufhin den Unbekannten aufforderte, die Sachen wieder auszupacken und den Laden zu verlassen, beschimpfte er die Verkäuferin mehrfach mit obszönen Worten und sagte, dass sie „sich verpissen soll“. Gleichzeitig schloss er seine Reisetasche, zog den Haltegriff heraus und schleuderte mit der Tasche in die Richtung von der Verkäuferin. Dann ging der unbekannte Tatverdächtige zügig in Richtung Ausgang und schleuderte die Tasche im Kassenbereich noch einmal in Richtung des dort stehenden Angestellten. Dieser wurde dadurch im Kopfbereich getroffen, aber nicht verletzt. Die Angestellte verfolgte dem Tatverdächtigen in einem gewissen Sicherheitsabstand und forderte männliche Kunden in der Einkaufspassage auf, ihr zu helfen. Es reagierte allerdings niemand. Als der Unbekannte an der Drehtür zum Ausgang war, drehte er sich noch einmal zu der Angestellten um und schrie zu ihr, ob sie noch nicht genug hätte „du Fotze?“. Nach Verlassen des Centers ging der Täter zügig über den Parkplatz in Richtung TÜV Nord.
Zur Beschreibung des Tatverdächtigen können folgende Angaben gemacht werden: ca. 185 cm groß, ca. 30 Jahre alt, mittelkurze blonde Haare, schlanke Gestalt, bekleidet mit einem hellen karierten Hemd, einer kurzen hellen Hose sowie dunklen Nike Turnschuhen. Die mitgeführte Reisetasche der Marke „Wellensteyn“ war blau mit ausziehbarem Handgriff.
Die entwendeten Turnschuhe hatten einen Wert von 74,90 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer Hinweise zu der Straftat oder dem Tatverdächtigen geben kann, richtet diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.