76-jährige Geschädigte nach Handtaschenraub verletzt – Täter flüchtig

Am Montag, 23.07.2018, gegen 11:15 Uhr kam es im Ponyweg in Neubrandenburg zu einem Handtaschenraub zum Nachteil einer 76-jährigen Geschädigten.
Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen kam die 76-jährige Geschädigte vom Einkaufen im ALDI-Markt am Ponyweg und war auf dem Heimweg. Hierzu ging die Frau am Innenhof, hinter dem Discounter, Am Zügel entlang. Plötzlich fuhr ein Radfahrer links an ihr vorbei und entriss ihr gewaltsam die Handtasche, die sie in der Hand hielt. Die Geschädigte kam dadurch zu Fall und verletzte sich. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Demminer Straße. Zeugen wurde wenig später auf die am Boden liegende Geschädigte aufmerksam und verständigten die Polizei. Aufgrund der Verletzungen musste die Geschädigte mit einem Rettungswagen in das Neubrandenburger Klinikum verbracht werden.
Zum Täter können folgende Angaben gemacht werden:
– ca. 185 cm groß
– jugendliches Aussehen, ca. 20 Jahre alt
– kurze Haare
– trug ein Basecap, vermutlich in der Farbe Schwarz
– schwarze Sonnenbrille
– europäische Erscheinung, helle Hautfarbe
Der Tatverdächtige flüchtete mit einem schwarzen Fahrrad. Näheres zum Fahrrad ist nicht bekannt. Die entwendete weiße Handtasche hat eine Größe von ca. 30x40cm. In der Handtasche befanden sich die Wohnungsschlüssel der 76-Jährigen sowie 30,-EUR Bargeld.
Eine sofort durchgeführte Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen nach dem flüchtigen Täter verlief ohne Erfolg.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer die Tat beobachtet hat, bzw. Angaben zu dem flüchtigen Täter machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395- 5582 5224 zu melden.