Brand eines Feldunterstandes in Friedland

Am 26.07.2018, um 23:50 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Brand in der Friedländer Gartenanlage „An der Krankenkoppel“ gemeldet. Hier brannte ein Feldunterstand. Darunter lagerten etwa acht Stroh- und drei Heuballen, welche bereits in voller Ausdehnung brannten. Im vorderen Teil befanden sich zwei Pferde. Diese wurden durch die eintreffenden Beamten des Polizeirevier Friedland und einem Helfer losgebunden und in Sicherheit gebracht. Zum Einsatz kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Friedland und Eichhorst mit fünf Einsatzfahrzeugen und 25 Kameraden. Diese konnten nur noch ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Gärten verhindern. Der Unterstand brannte komplett nieder. Der hierbei entstandene Sachschaden wird mit 500,- Euro beziffert. Ein Feuerwehrmann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum Neubrandenburg eingeliefert. Beamte des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur derzeit unklaren Brandursache auf.