Kühltruhe im Einkaufsmarkt fing Feuer – Keine Verletzten – Laden geschlossen

Eine im Verkaufsbereich befindliche Kühltruhe ging am Donnerstag, 09.08.2018, 12:00 Uhr, in einem Geschäft der Lebensmittel-Einzelhandelskette „Kaufland“ in Pasewalk in Flammen auf. Als Ursache wurde ein technischer Defekt an einem in der Truhe befindlichen Kompressor festgestellt. An die 200 Kunden und das Personal mit 25 Angestellten konnten schnell und unverletzt das Geschäft verlassen. Die Feuerwehren aus Pasewalk und der umliegenden Orte waren mit über 30 Kameraden schnell vor Ort und verhinderten ein Ausbreiten des Feuers. Dennoch entstand, auch in Folge des Löschschaums und der unbrauchbar gewordenen Lebensmittel, ein hoher Sachschaden von bislang geschätzten 250.000 Euro. Das Geschäft wurde sofort geschlossen. Wann das Geschäft wieder öffnen wird, ist bisher nicht bekannt.