Mehr als 20 Millionen Webasto Heizgeräte aus Neubrandenburg – Spende von Heizgeräten an gemeinnützige Vereine

Mehr als 20 Millionen Webasto Heizgeräte aus Neubrandenburg – Spende von Heizgeräten an gemeinnützige Vereine
Mehr als 20 Millionen Heizgeräte hat der Weltmarktführer für Cabrio-, Panorama- und Schiebedächer, sowie für Standheizungen in Neubrandenburg bereits produziert – ein historischer Meilenstein. Aus diesem Anlass spendet das Werk 20 Heizgeräte und deren Einbau in die Vereinsfahrzeuge von gemeinnützigen Einrichtungen in der Region. Seit 1990 produziert Webasto in Neubrandenburg Standheizungen und Zuheizer für Pkw, Nutz- und Spezialfahrzeuge, Reisemobile sowie Boote. Am 8. August 2018 übergab Dr. Andreas Dikow, Werkleiter des Webasto Werkes Neubrandenburg, gemeinsam mit Silvio Witt, Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg, die Heizgeräte an die Geschäftsführer und Vorstände mehrerer Jugendeinrichtungen und Verbände. Beispielhaft seien genannt: Mobile Jugendsozialarbeit der Caritas Neubrandenburg, Mobile Jugendsozialarbeit Evangelische Jugend, Kolping Initiative MV, Regenbogenverein, Behindertenverband, Neubrandenburger Tafel, Quo Vadis, NSSV „Delphin“, Polizeisportverein 90, Dreikönigsverein Neubrandenburg und der Förderverein Sportgymnasium. „Es ist Teil unserer Unternehmenskultur, dass wir soziale Verantwortung übernehmen“, erklärte Andreas Dikow bei der Übergabe. „Mit den Standheizungen möchten wir den Menschen in den Einrichtungen den größtmöglichen Komfort bei der Fahrt bieten.“ Über die Unterstützung gemeinnütziger Vereine hinaus wird bei Webasto die Integration behinderter Menschen großgeschrieben, außerdem arbeitet das Werk seit langem eng mit den Diakonie-Werkstätten zusammen, zum Beispiel bei der Pflege der Grünanlagen des Werksgeländes.