Kulturpreis DIALOGE für inklusive Kulturarbeit – Insgesamt 5000 Euro Preisgeld

Im Rahmen des Landestheaterfestivals DIALOGE verleiht die Europäische Stiftung für Innovative Bildung bereits zum 4. Mal den Kulturpreis DIALOGE für inklusive Kulturprojekte, auch Projektideen die noch einen finanziellen Anschub benötigen, können sich bewerben.
Der Kulturpreis DIALOGE würdigt die kulturelle Arbeit in Gruppen, in denen Kinder und Jugendliche oder andere junge Menschen (zwischen 0 und 100 Jahren) mit und ohne Behinderungen gemeinsam aktiv werden. Prämiert werden können Projekte aus allen künstlerischen Bereichen, z. B. Darstellendes Spiel & Tanz, Musik, Literatur, Bildende Kunst, Video, Film, Fotografie, Neue Medien sowie spartenübergreifende Projekte.
Die Bewerbung erfolgt in einem einfachen Bewerbungsformular (www.dialoge-festival-mv.de/kulturpreis-dialoge) Bewerbungsschluss ist der 30.09.2018. In der Jury sitzen verschiedene Experten, unter anderem die Inklusionsbeauftragte des Landes, Prof. Katja Koch.
Neben dem Hauptpreis werden unter den eingegangenen Bewerbungen zwei weitere Preise vergeben: Der Förderpreis DIALOGE würdigt ein Projekt, das sich auf einem hoffnungsvollen Weg befindet mit 1000 Euro. Der Sympathiepreis DIALOGE fördert mit 1000 Euro eine gute Idee.
„Manchmal hat man eine richtig gute Idee, aber es fehlt ein wenig Geld, um sie zu realisieren. Manchmal passt ein Projekt in keine Sparte so richtig rein und macht trotzdem richtig gute inklusive Kulturarbeit. Manchmal läuft ein Projekt zwar nicht so ganz rund, aber es basiert auf einer außerordentlich originellen Idee“, erläutert die die Jury.
Die Preisverleihung findet am 07.10.2018 im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin im Anschluss an die Vorstellung „Der arme Heinrich“ vom inklusiven Ensemble DIE ECKIGEN aus Stralsund statt.