Brand in Möllenbeck

Am Montag, 08.10.2018, kam es im Möllenbecker Ortsteil Stolpe zum Brand einer alten Scheune. Ein 44-jähriger Anwohner verbrannte auf seinem Grundstück Gartenabfälle und Laub. Dabei entzündete sich durch Funkenflug das hölzerne Balkengerüst seiner baufälligen Scheune.
Die insgesamt 45 eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Burg Stargard-Dewitz, Neustrelitz, Blankensee-Watzkendorf, Quadenschönfeld-Bredenfelde, Thurow-Carpin und Woldegk löschten das brennende Gebäude. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000,-EUR. Während der Löscharbeiten musste zeitweise die B198 komplett gesperrt werden.