Mit Radweg ist Lückenschluss vollzogen

Mehr als 600 Meter Radweg sind im November in der Carlshöher/Lindenhofer Straße in der Oststadt von der Zufahrt zum Kieswerk bis zum bestehenden Radweg Lindenhofer Straße gebaut worden. Der alte bestehende unbefestigte Weg wurde asphaltiert. So ist es beispielsweise Bewohnern der Eigenheimsiedlung Carlshöhe nun möglich, auf ausgebauten Radwegen bis in die Innenstadt zu gelangen. Der neue Radweg wird am Freitag, 7. Dezember, um 12:30 Uhr feierlich eingeweiht.

Bereits im Sommer hat der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ein erstes Teilstück des Radweges von Neubrandenburg (Carlshöhe) bis Lindenhof freigegeben. Mit dem jetzigen neuen Radweg in der Stadt wurde gleichzeitig ein Lückenschluss mit dem Radweg über die Stadtgrenze in den Landkreis vollzogen.