Aufbruch eines Lebensmittelautomaten

Am Mittwoch, 12.12.2018, gegen 03:50 Uhr wurde ein Verkaufsautomat einer Landmanufaktur in der Lindenhofer Straße im Neubrandenburger Ortsteil Fritscheshof angegriffen. Nachdem ein Anwohner auffällige Flex-Geräusche aus Richtung des Verkaufsautomaten wahrgenommen hatte, informierte er die Polizei. Der Zeuge teilte weiterhin mit, dass die bislang unbekannten Täter noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten mit einem unbekannten Fahrzeug und einem Zweirad in Richtung Burg Stargard geflüchtet sind. Eine sofortige Absuche der unmittelbaren Umgebung durch die Polizeibeamten hat nicht zur Ergreifung der Täter geführt.

Vor Ort bestätigte sich der Sachverhalt. Die Täter haben den Verkaufsautomaten aufgeflext und daraus das Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Nach jetzigem Stand wird aber davon ausgegangen, dass sich sehr wenig Geld in dem Automaten befand. Somit wird der angerichtete Sachschaden wieder um ein vielfaches größer sein, als der Stehlschaden.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung vor Ort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Straftat, den Tatverdächtigen oder dessen Fluchtfahrzeugen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.
Der hier beschriebene Automat wurde bereits in der Nacht vom 13.11.2018 zum 14.11.2018 durch bislang unbekannte Täter angegriffen. Die Begehungsweise war identisch mit der heutigen. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Straftaten wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.