Versuchter Aufbruch eines Münzfernsprechers

In der Zeit vom 04.01. bis zum 08.01.2019 haben bislang unbekannte Täter versucht, im Neubrandenburger Reitbahnviertel einen öffentlichen Münzfernsprecher aufzubrechen. Der Münzfernsprecher steht am Kreisverkehr Ponyweg/An der Hürde. Die Täter versuchten den Münzfernsprecher gewaltsam zu öffnen, um so an die Geldkassette zu gelangen. Das ist den Täter aber nicht gelungen. Stattdessen wurde der Münzfernsprecher so stark beschädigt, dass dieser nicht mehr betriebsbereit ist. Zur Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit nicht gesagt werden.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes waren zur Spurensicherung vor Ort. Die Ermittlungen wegen des Besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Straftat geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.