Wesentliche Änderung der Junghennenanlage Blankensee

Amtliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 6 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit § 12 Abs. 1 der 9. Verordnung zur Durchführung des BImSchG (9. BImSchV)

Für das Vorhaben der Junghennenaufzucht Büchlerhausen GmbH & Co. KG, Am Trockenwerk 5, 17237 Blankensee, für die wesentliche Änderung ihrer genehmigten Anlage zur Aufzucht von Junghennen am Standort 17237 Blankensee, Gemarkung Blankensee, Flur 25, Flurstücke 10 und 11/1, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gibt das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte nach Auslegung des Antrags und Ablauf der Einwendungsfrist im Rahmen des Genehmigungsverfahrens nach § 16 BImSchG bekannt:

Der mit der öffentlichen Bekanntmachung vom 18.10.2018, bekanntgegeben im Amtlichen Anzeiger Nr. 45 vom 05.11.2018, für das o. g. Genehmigungsverfahren anberaumte Erörterungstermin am 06.03.2019 entfällt gemäß § 16 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 der 9. BImSchV ersatzlos.

Angemerkt

Manchmal mag ich amtsdeutsch …

Ein wenig erinnert es mich an: „In Ausübung der Beschlüsse des XI. Parteitages sowie des III. Plenums …“