Rettung einer leblosen Person im Birkengrund

Am Sonnabend, 23.02.2018 gegen 21:00 Uhr bemerkten ein 56-jähriger Spaziergänger und seine 52-jährige Ehefrau eine augenscheinlich leblose Person im Birkengrund, in der Nähe der Salvador-Allende-Straße in Neubrandenburg. Sie verständigten daraufhin unverzüglich die Einsatzleitstelle der Polizei Neubrandenburg.

Die eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg fuhren sofort unter Einsatz von Sonder- und Wegerechten zum Ereignisort und fanden eine Person ohne Vitalfunktionen vor. Die Beamten begannen umgehend mit den wiederbelebenden Maßnahmen an der Person.

Durch die Reanimation konnte der Wiederbelebte 40 Jährige in die Obhut der Rettungskräfte übergeben werden.Der Mann wurde anschließend mit dem Rettungswagen in das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg gebracht.

Lediglich durch das vorbildliche Verhalten der Spaziergänger und der schnellen Reaktion der eingesetzten Beamten konnte der Neubrandenburger bis zum Eintreffen des Notarztes am Leben erhalten werden.

Die Polizei bedankt sich für das schnelle und vorbildliche Verhalten der Ersthelfer.