Schlange in Friedland gefunden

Am Donnerstag, 28.02.2019, meldete ein Friedländer Bürger gegen 21:25 Uhr der Polizei, dass er im Bauersheimer Weg auf einem Platz für Grünabfälle eine große Schlange aufgefunden habe.

Die eingesetzten Polizisten bestätigten die Meldung. Demnach befand sich auf den Grünabfällen liegend eine etwa 2,20 Meter lange Schlange, die reglos war. Eine Mitarbeiterin des Veterinäramtes des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte fing die Schlange ein. Anschließend wurde festgestellt, dass das Tier nicht mehr am Leben war und wahrscheinlich zu der Familie der Boas zählt.

Die Herkunft der Schlange und ob es sich um eine meldepflichtige Art handelt, müssen die Ermittlungen klären.