Vollsperrung von Berg- und Mühlenholzstraße führt zu Änderungen der Buslinie 6

Aufgrund von Bauarbeiten im Zuge der Neubrandenburger Ortsumgehung wird die Bergstraße in Neubrandenburg in der kommenden Woche voll gesperrt. In der Zeit von Montag, den 25.03.2019 ab 8:00 Uhr bis Freitag, den 29.03.2019 um 22:00 Uhr ändert sich deshalb der Fahrplan der Stadtbuslinie 6, die einen größeren Umweg nach Fünfeichen fahren muss. Die Haltestelle Bergstraße kann nicht mehr angefahren werden. Als Ersatz dient die nächstgelegene Haltestelle John-Schehr-Straße.

Auch die Haltestelle Mühlenholzstraße kann von Montag, den 25.3.2019 an ab 8:00 Uhr vorläufig nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise die Haltestelle Wilhelm-Külz-Straße zu nutzen. Hintergrund sind die Arbeiten an einem Schmutzwasserkanal und die damit verbundene halbseitige Sperrung der Külzstraße bis zum 3. April.

Wegen der Sperrung der Bergstraße weicht die Route der Buslinie 6 Richtung Fünfeichen ab Haltestelle John-Schehr-Straße von der üblichen Linienführung ab und führt über die Neustrelitzer Straße zu den Haltestellen Bethanienberg Süd und Lutizenstraße sowie weiter zu den Haltestellen Fünfeichen Neubau und Fünfeichen. Umgekehrt geht es in Richtung Busbahnhof von den Haltestellen Fünfeichen und Fünfeichen Neubau über die Haltestellen Lutizenstraße und Am Steep über die Neustrelitzer Straße wieder zur Haltestelle John-Schehr-Straße.

Wegen der Sperrung der Mühlenholzstraße führt die vorübergehende Route der Buslinie 6 in Richtung Fünfeichen von der Haltestelle Treptower Tor über die Ziegelbergstraße bis zur Haltestelle Wilhelm-Külz-Straße. Umgekehrt geht es Richtung Busbahnhof von der Haltestelle Wilhelm-Külz-Straße über Garten und Rosenstraße bis zur Haltestelle Rathaus. Diese Strecke gilt bis einschließlich Mittwoch, den 3. April.

Insgesamt werden die Abfahrtzeiten der Linie 6 im angegebenen Zeitraum auf der gesamten Strecke zwischen Busbahnhof und Fünfeichen um bis zu zwei Minuten verändert. Fahrgäste werden über Flyer und Aushänge im Bus sowie an den Haltestellen der Buslinie informiert.