Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 104

Am Freitag, 22.03.2019, gegen 09:00 Uhr ist es auf der B104 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen, bei welchem eine Person leichtverletzt wurde. Die drei Fahrzeuge sind die B104 aus Neubrandenburg in Richtung Stavenhagen gefahren.
Der ganz vorne fahrende Fahrzeugführer eines PKW wollte nach links in Richtung Duckow abbiegen.

Nach bisherigen Erkenntnissen zeigte der Fahrzeugführer dies zu spät an, so dass der nachfolgende Fahrer des LKW stark abbremsen musste und auf den PKW auffuhr. Der 74-jährige Fahrzeugführer des hinter dem LKW fahrenden PKW erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den LKW auf. Der 74-Jährige wurde dabei leichtverletzt und mit dem Rettungswagen in das Neubrandenburger Klinikum gebracht.

An den drei Fahrzeugen ist ein Schaden von ca. 10.000 Euro entstanden. Das Fahrzeug des 74-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die B104 für ca. eine halbe Stunde vollgesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.