Es geht weiter: Straßenbauarbeiten am Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg

Ab morgen, Montag, den 25.03.2019, werden im Zuge der Gemeinschaftsmaßnahme von Neubrandenburger Stadtwerken, der Stadt Neubrandenburg und dem Straßenbauamt Neustrelitz die Arbeiten auf dem Friedrich-Engels-Ring zwischen Bahnhof und Pferdemarkt wieder aufgenommen.

Infolge dessen wird es ab dem Vormittag zu Verkehrsraumeinschränkungen auf diesem Ringabschnitt kommen, da die Anzahl der Fahrspuren von drei auf zwei reduziert wird. Eng wird es auch im Einfädelungsbereich von der Demminer und der Woldegker Straße auf den Ring, da der Verkehr hier von zwei auf einen Fahrstreifen „getrichtert“ werden muss.

Gerade an den ersten Tagen ist mit erheblichen Beeinträchtigungen zu rechnen. Auf Grund dessen werden die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und um Verständnis gebeten.