Zeugenaufruf nach Handtaschenraub einer 81-Jährigen

Am 26.03.2019 gegen 10:20 Uhr ist es in der Neubrandenburger Oststadt zu einem Handtaschenraub zum Nachteil einer älteren Dame gekommen. Die 81-jährige Dame war am heutigen Vormittag zusammen mit ihrem Ehemann im Lindethalcenter einkaufen. Nach dem Einkauf wollten beide nach Hause gehen und nutzten dafür die Heinrich-Hertz-Straße. Ein junger Mann kam auf die Dame zu und plötzlich entriss ein anderer junger Mann der 81-Jährigen von hinten ihre Handtasche, welche sie am rechten langen Arm festhielt. Als der Tatverdächtige ihr die Handtasche entrissen hatte, drehte sich die Geschädigte zum diesem um und sah, wie er mit ihrer Handtasche flüchtete. Sie lief wie im Reflex dem Tatverdächtigen hinterher und rief lautstark um Hilfe, damit Mitbürger auf sie aufmerksam werden. Ein 32-jähriger Mann hatte die Hilferufe der Geschädigten wahrgenommen und die Verfolgung des Tatverdächtigen aufgenommen, als die 81-Jährige auf Höhe des Seiteneinganges auf Grund fehlender Kräfte anhalten musste.

In diesem Moment warf der Tatverdächtige die Handtasche weg, so dass der 32-Jährige die Verfolgung stoppte und die Handtasche an sich nahm. Nach der Überprüfung wurde festgestellt, dass ca. 20 Euro aus der Geldbörse in der Handtasche entwendet wurden. Die Handtasche und auch die Geldbörse wurden zur Beweissicherung sichergestellt.

Eine anschließende Nahbereichsfahndung durch die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg hat nicht zur Ergreifung der Täter geführt. Der 32-jährige couragierte Zeuge sowie zwei weitere Zeugen des Handtaschenraubes wurden zur Vernehmung zum Kriminalkommissariat Neubrandenburg gebracht. In Ergebnis dessen geht die Polizei derzeit von zwei männlichen Tätern aus. Beide wurden als jugendlich, höchstens 20 Jahre alt beschrieben. Der eine dunkelhaarige Tatverdächtige hat sich demnach unauffällig der Geschädigten genähert, um diese augenscheinlich abzulenken. In diesem Moment hat der Tatverdächtige mit den rot-blonden Haaren der Dame die Handtasche entrissen und ist geflüchtet.

Die Beamten des Kriminalkommissariats Neubrandenburg haben die Ermittlungen wegen des Verdachts des Handtaschenraubes aufgenommen. Dazu werden weitere Zeugen gesucht: Wer hat am heutigen (26.03.2019) Vormittag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr im Bereich des Lindethalcenters und der Heinrich-Hertz-Straße in Neubrandenburg zwei auffällige männliche Personen festgestellt, die als Tatverdächtige in Frage kommen. Wer kann nähere Angaben zu dem Handtaschenraub machen? Wer Angaben zu den Personalien der Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224 entgegen oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de entgegen.