Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Radfahrerin

Am Montag, 01.04.2019, gegen 07:35 Uhr ereignete sich in der Stavener Straße in Neubrandenburg ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 16-jährige Radfahrerin schwer verletzt wurde.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr die 52-jährige Fahrerin eines Pkw Audi die Stavener Straße aus Richtung Johannesstraße kommend. Am Ende der Stavener Straße beabsichtigte sie nach links in die Ravensburger Straße abzubiegen. Nachdem die Fahrerin zunächst im Einmündungsbereich hielt, um dem Durchgangsverkehr Vorfahrt zu gewähren, setzte sie ihren Abbiegevorgang fort. Hierbei übersah sie die von rechts kommende Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß.

Die 16-jährige Radfahrerin, welche auf der falschen Seite den Radweg benutzte, stieß gegen den Pkw und stürzte. Dabei verletzte sich die Jugendliche schwer. Sie wurde zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 700,- EUR.