Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer

Am Sonntag, 21.04.2019 befuhr gegen 17:35 Uhr der 20-jährige Fahrer eines PKW BMW die Woldegker Straße stadtauswärts. Beim Abbiegen nach rechts in den Juri-Gagarin-Ring übersah er einen 48-jährigen Radfahrer, welcher in diesem Moment die Zufahrt querte.

Es kam zur Kollision zwischen dem Radfahrer und dem BMW, wobei der Radfahrer stürzte. Der Radfahrer wurde dabei schwer aber nicht
lebensbedrohlich verletzt und stationär im Klinikum Neubrandenburg aufgenommen. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Durch das Polizeihauptrevier Neubrandenburg wurde der Unfall aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Fahrzeugführer des BMW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.