Zwei Garagen durch fahrlässige Brandstiftung beschädigt

Am Sonntagabend, dem 21.04.2019, wurden gegen 20:47 Uhr Einsatzkräfte der Polizei wie Rettungskräfte der Feuerwehr zu einer brennenden
Garage in die Fritz-Reuter-Straße in Neubrandenburg gerufen.

Auf einem Hinterhof in der Morgenlandstraße hatte augenscheinlich unsachgemäß entsorgte, noch glühende Grillkohle eine Garagenwand
entzündet. Die auflodernden Flammen griffen auf eine zweite von insgesamt vier Garagen des Komplexes über. Ein Fahrzeug aus dieser
zweiten Garage konnte nach Alarmierung durch die Einsatzkräfte durch den Besitzer rechtzeitig aus dem Gebäude entfernt werden, so dass es nicht zu Schaden kam.

Der Schaden an den beiden Garagenteilen wird jedoch auf 1500 Euro geschätzt. Die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg löschte den Brand mit
dem Einsatz von 10 Kameraden aus zwei Löschzügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.