Auftakt „Fahren.Ankommen.LEBEN!“ – Schwerpunkt „Zweirad“

Am heutigen Dienstag starten in MV die Auftaktkontrollen zur Kampagne „Fahren.Ankommen.LEBEN!“ mit dem Schwerpunkt „Zweiräder im Straßenverkehr“. Im Polizeipräsidium Neubrandenburg werden dazu in allen drei zugehörigen Landkreisen etwa 80 Kräfte an mindestens 35 verschiedenen Kontrollorten tätig sein.

Durch die verstärkten Kontrollen im Mai sollen Zweiradfahrer (sowohl Rad- als auch Motorrad- bzw. Mopedfahrer) entsprechend sensibilisiert werden, denn im Jahr 2018 sind in Mecklenburg-Vorpommern allein 1.556 Radfahrer im Straßenverkehr verunglückt. Das sind 50 Personen mehr als im vorangegangenen Jahr.

Die thematischen Schwerpunktkontrollen werden noch den gesamten Monat Mai über stattfinden.