THW Ortsverbände der Region freuen sich auf gemeinsamen Start der Grundausbildung

Am 18. Mai 2019 ist es endlich soweit: Die neuen Helfer und Helferinnen, die die Ortsverbände des Technischen Hilfswerkes in den Kreisen Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte in den letzten Wochen gewinnen konnten, starten gemeinsam in die Grundausbildung in Neubrandenburg.

Angeleitet von erfahrenen Ausbildern erlernen die sogenannten „Anwärter und Anwärterinnen“ an mehreren Stationen den Umgang mit Gerätschaften, die das Technische Hilfswerk bei Einsätzen nutzt, um zum Beispiel schwere Lasten zu bewegen. Neben einer Belehrung zu den wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen wird sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen vermittelt und die „Neuen“ dürfen sich auch gleich mal am Gerät ausprobieren.

Am Ende des Tages kehren sie dann in ihre Ortsverbände zurück und absolvieren in den kommenden Monaten die komplette Grundausbildung. Nach der bestandenen Prüfung werden aus den Anwärter*innen qualifizierte Einsatzkräfte, die ihre Kameraden und Kameradinnen bei der Bewältigung der vielfältigen Einsatzaufgaben des THW unterstützen können und dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.