Wohnungsbrand in Neubrandenburg

Am Sonntag, den 19.05.2019, gegen 11:30 Uhr informierte die Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über einen Wohnungsbrand in der Neubrandenburger Kranichstraße.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass in einer Wohnung die Küche in voller Ausdehnung brannte. In der Wohnung befanden sich keine Personen. Durch die Berufsfeuerwehr, welche mit 5 Löschfahrzeugen und 15 Kameraden vor Ort war, wurde der Brand gelöscht.

Durch den Kriminaldauerdienst wurde bei der Brandortuntersuchung festgestellt, dass ein defekter Wasserkocher den Brand verursachte. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 EUR. Es wurden keine Personen verletzt, die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen verbleiben.