Entsorgtes Schaffell löst Polizeieinsatz aus

Am Mittwoch, 22.05.2019, gegen 20:00 Uhr meldete eine Hinweisgeberin der Polizei in der Otto-Lilienthal-Straße in Neubrandenburg nahe der dortigen Müllcontainer einen großen Müllsack, aus dem angeblich die Überreste eines toten Tieres heraus guckten.

Eine Überprüfung durch eingesetzte Polizeibeamte ergab zwar den blauen Müllsack, aber keine Überreste bzw. Fleischreste, Blutanhaftungen eines toten Tieres. Der Sack wurde vor Ort durch die Beamten geöffnet. In diesem befand sich demnach ein altes verfilztes Schaffell welches vor Ort entsorgt wurde.

Den Beamten ergaben sich keine Hinweise auf ein strafrechtlich relevantes Verhalten. Die Entsorgung des Müllsackes samt Inhalt haben die Kameraden der Feuerwehr Neubrandenburg übernommen.