Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach räuberischem Diebstahl

Am Sonnabend, 08.06.2019, gegen 21:15 Uhr, kam es in Neubrandenburg in einem Einkaufsmarkt in der Salvador-Allende-Str. zu einem räuberischen Diebstahl. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die beiden 19- und 20-jährigen Tatverdächtigen den Markt und entnahmen hier aus einem Regal diverse alkohol- und koffeinhaltige Getränke, welche sie in einem mitgeführten Rucksack verstauten. Anschließend wollten die beiden Personen den Markt wieder verlassen, ohne die Ware zu bezahlen.

Als ein Ladendetektiv die beide Personen am Verlassen des Geschäftes hindern wollte, rissen sich die Beschuldigten los und flüchteten gemeinsam in Richtung eines angrenzenden Wohngebietes. Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibungen des Ladendetektivs konnten die beiden Beschuldigten durch die eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Tatortnahbereichsfahndung festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut konnte bei den beiden Tatverdächtigen aufgefunden und wieder an einen Verantwortlichen des Supermarktes übergeben werden.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kriminalkommissariat Neubrandenburg fortgeführt.