Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer

Am Montag, 10.06.2019, gegen 21:20 Uhr befuhr ein 40-jähriger Radfahrer die Kirschenallee in Richtung Lindenstraße in Neubrandenburg. Die Straße hat dort ein Gefälle von 8 Prozent.

In einer Rechtskurve verlor der Radfahrer die Kontrolle über sein Fahrrad und fuhr geradeaus. Er prallte gegen den Bordstein und stürzte in der weiteren Folge. Dabei wurde er schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und eine Strafanzeige gefertigt.

Der verletzte Radfahrer wurde im Klinikum Neubrandenburg stationär aufgenommen. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.