Noch 700 freie Lehrstellen

Der Countdown läuft: In vier Wochen startet das neue Ausbildungsjahr und immer noch sind im Seenplattelandkreis gut 700 Ausbildungsstellen unbesetzt. Demgegenüber stehen 600 Jungerwachsene, die noch eine Lehrstelle suchen. „Jugendliche – mit einem Schulabschluss – die jetzt noch suchen, haben allerbeste Chancen auf einen interessanten Berufsabschluss in der Region“, ist sich Thomas Besse, Chef der Neubrandenburger Arbeitsagentur, sicher.

Von Oktober 2018 bis Juni 20198 meldeten sich bei der Agentur für Arbeit und den Jobcentern im Landkreis 1.423 Bewerber für eine Ausbildungsstelle. Das waren 22 oder 1,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig waren 1.568 Ausbildungsstellen gemeldet, ähnlich viele wie im Vorjahresmonat.

Ende Juni waren 646 Bewerber noch ohne Lehrstelle und 728 Ausbildungsstellen noch unbesetzt.

Top 10 der unbesetzten Ausbildungsstellen:

  • Verkäufer/in
  • Koch/Köchin
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Berufskraftfahrer/in
  • Forstwirt/in
  • Fachkraft – Lagerlogistik
  • Restaurantfachmann/frau
  • Kaufmann/-frau – Büromanagement
  • Elektroniker/in – Energie-/Gebäudetechnik
  • Maurer/in

Allen Spätentscheidern, die noch einen Ausbildungsplatz suchen oder sich über ihren beruflichen Weg noch nicht sicher sind, bietet die Berufs- und Studienberatung – im JugendServiceMSE – weiterhin Beratungstermine an. Es lohnt auch ein Blick ins Internet unter www.arbeitsagentur.de. Wer noch Tipps rund um das Thema Bewerbung benötigt, ist auf der Seite www.planet-beruf.de genau richtig.

Jugendlichen bietet die gebührenfreie Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 die Möglichkeit, einen Beratungstermin bei der Berufsberatung zu vereinbaren.