Fehlerhafter Überholvorgang führt zu Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Am Montag, 22.07.2019, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg um 16:31 Uhr ein Verkehrsunfall mit 2 verletzten Personen auf der B 192 in Höhe der Ortschaft Krukow gemeldet.

Eine 28-jährige Fahrzeugführerin befuhr nach bisherigen Erkenntnissen mit ihrem PKW Ford Fiesta die B 192 aus Richtung Neubrandenburg in Richtung Penzlin und vollzog an der späteren Unfallstelle einen Abbiegevorgang nach links in die Ortschaft Krukow. Ein 76-jähriger Fahrzeugführer eines Ford Mondeo erkannte dieses Abbiegevorhaben vermutlich nicht und überholte als insgesamt drittes Fahrzeug die zwei hinter dem Fiesta vorschriftsmäßig fahrenden Personenkraftwagen und kollidierte beim Abbiegevorgang mit dem Fahrzeug der 28-Jährigen.

Durch die Kollision wurden beide Fahrzeugführer verletzt und durch Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die Mitinsassen des PKW Fiesta blieben glücklicherweise unverletzt. Zur Schwere der Verletzungen können gegenwärtig keine Angaben gemacht werden, da die ärztlichen Untersuchungen noch andauern. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 12.000,00 Euro. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Ein Fahrzeug wurde vor Ort sichergestellt. Der zweite Personenkraftwagen wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Die B 192 war für 30 Minuten voll bzw. weitere 30 Minuten halbseitig wegen der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen gesperrt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Funkstreifenwagen des PHR Waren (Müritz) und des PHR Neubrandenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.