Jugend sammelt für Jugendgruppen

Noch bis zum 04. September können Jugendverbände und Jugendgruppen in Mecklenburg-Vorpommern die erforderlichen Unterlagen für die Teilnahme an der Jugendsammlung im Herbst anfordern. Darauf weist der Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern hin.

„In den drei Wochen vom 13.09. bis 13.10.2019 findet die, nach Landessammelliste vom 04.09.2018 abgestimmte, landesweite Sammlung statt. In dieser Zeit können junge Menschen überall im Land Geld für die Arbeit ihrer Jugendgruppen sammeln“, sagte Claudia Heibrock vom Landesjugendring in Schwerin.

„Mit ihren Ausweisen können die Jugendlichen sich dann an Haustüren, auf Straßen und Plätzen als Teilnehmende der Jugendsammlung legitimieren. Das ist schon sehr hilfreich; allerdings sammeln die Jugendlichen dort besonders gern und häufig, wo sie auch bekannt sind und sich dabei wohl fühlen. Eine kleine Überwindung ist das Klingeln an fremden Türen und das Ansprechen der Erwachsenen dennoch. Sehr oft wird daraus dann aber eine gute Erfahrung. So berichten uns die Kontaktpersonen in den Verbänden“, ergänzte die Verantwortliche für die Jugendsammlung beim Landesjugendring.

Im letzten Jahr kamen so landesweit 34.000 Euro zusammen. Das Geld wird überwiegend für Projekte und Gruppenräume der Jugendgruppen genutzt. Die Jugendlichen organisieren damit Sommercamps im nächsten Jahr oder renovieren ihre Clubräume.

„Das ist schon eine bemerkenswerte Leistung der Jugendlichen, die für die sammelnden Jugendgruppen oft auch eine wichtige zusätzliche Geldquelle ist. Und die Jugendlichen lernen noch etwas Wichtiges dabei: Es ist sinnvoll und gut, selbst wirksam zu werden und zu erfahren, dass Jugendliche etwas füreinander tun können!“, ist sich die 48-jährige sicher.