Jugendliche beschädigen das Sicherheitsgeflecht am HKB

Am Donnerstag, 08.08.2019, gegen 14:30 Uhr stellte ein Mitarbeiter der HKB Haustechnik auf dem Dach des HKB zwei Kinder und einen Jugendlichen im Alter von 10, 12 und 15 Jahren fest.

Diese waren dabei das dort angebrachte Sicherheitsgeflecht aus Draht mittels einem Multitool zu durchschneiden. Der Mitarbeiter verhinderte die vollständige Durchtrennung konnte jedoch eine Beschädigung nicht mehr abwenden.

Da es sich bei dem Drahtgittergeflecht um eine Gesamtkonstruktion handelt ist derzeit noch nicht bekannt, ob die Stelle repariert werden kann oder das gesamte Sicherheitsgeflecht getauscht werden muss. Laut Gebäudeverantwortlichem würden sich die Kosten bei einem Tausch auf ca. 30.000,- EUR belaufen.

Die Kinder wurden durch die eingesetzten Beamten zum PHR NB gebracht und dort an die verständigten Eltern übergeben.