Philosophisch über Zahlen

Der philosophische Gesprächskreis des Dreikönigsvereins Neubrandenburg e.V. lädt im Rahmen seiner Vortragsreihe zum Vortrag mit Prof. Dr. Herbert Müller, Wismar: „Die Zahl in der Menschheitsentwicklung“ am Montag, 09. September 2019 um 19.30 Uhr in das Hotel Am Ring Neubrandenburg, Große Krauthöferstr. 1 (hinter dem Rathaus).

Neben der Sprache war es insbesondere die „Erfindung“ und der Gebrauch von Zahlen, wodurch der zivilisierte Mensch sich in intellektueller Hinsicht gegenüber dem Tierreich oder menschlichen Frühformen abgrenzte. Dieser besonderen Bedeutung entspricht es, dass zu (den natürlichen) Zahlen mehr zu sagen ist, als man üblicherweise im Mathematikunterricht lernt. Dieses „Mehr“ ist Gegenstand des Vortrags und hat seine Grundlage in den zwei Zahlfunktionen, Berechnungs- und Symbolfunktion.

Durch die Zuordnung von Zahlen zu z.B. religiösen Inhalten konnten die Zahlen diese Inhalte symbolhaft vertreten. In einer Zeit noch fehlender Kenntnisse der Natur- und später dann technischen Wissenschaften war solche Symbolik ein wertvolles Gestaltungshilfsmittel, am einfachsten uns allen bekannt in der Häufigkeit der „Sieben“ in den deutschen Märchen, vielleicht weniger bekannt in der Struktur- und Maßfindung religiöser Bauten, z.B. unserer mittelalterlichen Kirchen.

Mit dem Aufkommen der Wissenschaften zu Beginn der Neuzeit ging die Bedeutung der Symbol-funktion zurück, nicht aber die der Zahlen. Man denke daran, dass die ganze Digitaltechnik eine spezielle Art der Zahlverwendung darstellt – Nutzung der dualen Zahlen.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

www.dreikoenigsverein.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.