Konzert „Neues Siebenbürgische Orchester“ mit dem Star-Tenor Stefan Pop in der Konzertkirche am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit

Im Rahmen der Partnerschaft des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte mit dem rumänischen Partnerlandkreis Bistriţa-Năsăud findet ein Orchesterabend in der Neubrandenburger Konzertkirche statt. Dieses außergewöhnliche Konzert beginnt am Mittwoch, 02. Oktober 2019, um 20:00 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Ticketverkauf hat kürzlich begonnen. Karten gibt es für 8 Euro beim Ticketservice des Veranstaltungszentrums Neubrandenburg, Markplatz 1.

Das „Neue Siebenbürgische Orchester“ aus Rumänien gastiert am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit erstmalig in Neubrandenburg.

Tickets, die für die zuvor angekündigte Veranstaltung im HKB um 17 Uhr gekauft wurden, werden bei Vorlage der Eintrittskarte am Ticket-Service des Veranstaltungszentrums Neubrandenburg selbstverständlich umgetauscht und zu viel gezahltes Geld erstattet. Dies ist aufgrund der Verlegung des Konzertes vom HKB in die Konzertkirche notwendig. Wir bitten um Verständnis.

Über 70 Mitglieder des Ensembles gastieren für diesen Abend in unserem Landkreis. Dirigiert wird das Orchester von Romeo Rîmbu, der bereits über 1.000 Konzerte weltweit konzertierte. Außerdem tritt der renommierte Tenor Stefan Pop mit berühmten Opernarien auf. Das Orchester feiert in diesem Jahr den 20. Jahrestag seiner Gründung.