Diebstahl einer Handtasche aus Pkw – Geschädigte stellen Täter durch Ortungs-App

Am Dienstag,17.09.2019, gegen 17:40 Uhr meldete eine Geschädigte der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, dass ein unbekannter Täter in der Johannesstraße in Neubrandenburg die Scheibe ihres Pkw eingeschlagen und ihre Handtasche aus dem Pkw entwendet hat.

Die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg begaben sich daraufhin zur Anzeigenaufnahme zum Einsatzort. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Seitenscheibe der Beifahrertür des parkenden Pkw VW Passat zerstört und die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche mit darin befindlichem Portemonnaie mit 10EUR Bargeld, persönlichen Dokumenten und einem I-Phone entwendet. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 700,- EUR geschätzt.

Gegen 19:15 Uhr meldete sich der Ehemann der Geschädigten bei der Polizei und teilte mit, dass er das Handy seiner Frau mittels Ortungs-App am Bahnhof Sponholz lokalisiert hat und er den Tatverdächtigen, der mit einem Fahrrad unterwegs war, stellen konnte. Die alarmierten Beamten konnten den Tatverdächtigen daraufhin wenig später in Gewahrsam nehmen und zum PHR Neubrandenburg verbringen.

Es handelte sich bei dem geständigen Tatverdächtigen um einen 34-jährigen Mann aus Pasewalk. Das entwendete IPhone konnte bei dem Beschuldigten aufgefunden und sichergestellt werden. Das Portemonnaie und die Handtasche hatte der Beschuldigte nach eigenen Angaben auf seiner Flucht in Tatortnähe in einem Sperrmüllhaufen entsorgt. Auch diese Gegenstände konnten von den Beamten aufgefunden und sichergestellt werden. In den mitgeführten Sachen des Beschuldigten wurden außerdem geringe Mengen Betäubungsmittel und Einbruchswerkzeuge aufgefunden und sichergestellt. Hierzu wurde gesondert ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Des Weiteren führte der Beschuldigte ein E-Bike bei sich. Aufgrund der Codierung ist es der Polizei gelungen, die eigentliche Besitzerin ausfindig zu machen. Sie gab an, dass ihr das Fahrrad am 18.09.2019 am Neubrandenburger Bahnhof entwendet wurde, sie aber noch keine Anzeige erstattet hatte. Das E-Bike im Wert von 1.400 EUR wurde der Besitzerin im Anschluss ausgehändigt. In diesem Zusammenhang erwartet den Beschuldigten ebenfalls ein weiteres Ermittlungsverfahren.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und der Beschuldigtenvernehmung wurde der 34-Jährige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.