Auf dem Weg zum berufsbegleitenden Studium Soziale Arbeit

Alljährlich im September erfüllen sich manche Berufstätige den Traum von einem berufsbegleitenden Studium Soziale Arbeit. Beim Institut für Weiterbildung (IfW) ging zum 17. Mal eine Studiengruppe an den Start.

31 „Auserwählte“, die das umfangreiche Auswahlverfahren durchlaufen hatten, kamen im Seebad Lubmin am Greifswalder Bodden zusammen, immer wieder ein spannender Moment. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde eine detaillierte Studienübersicht vermittelt. In der intensiven Vorstellungsrunde wurde die Vielfalt der Arbeitsbereiche deutlich, aus denen die Mit-Studierenden kommen. Das werden sehr spannende Jahre.

Neben dieser wichtigen Kennlernphase, die für eine feste Studiengruppe, die sich über einen Zeitraum von 42 Monaten regelmäßig zu Lehrveranstaltungen, Studienzirkeln, Prüfungen aber auch zum Feiern trifft, von größter Bedeutung ist, gab es auch eine erste inhaltliche Auseinandersetzung mit zentralen Herausforderungen in der Sozialen Arbeit.

Jetzt beginnt der „Studienalltag“ an den Studienwochenenden und einer Studienwoche pro Jahr, um dann im Jahr 2023 den langersehnten Bachelor Abschluss zu erreichen. Weitere Informationen zu diesem Studienstart und zum IfW finden Sie hier: www.ifw-neubrandenburg.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.