Eislaufhalle wieder auf dem Marktplatz – Neue Technik im Einsatz

Die Neubrandenburger Stadtwerke beginnen in wenigen Tagen mit dem Aufbau ihrer neu.sw Eislaufhalle. Am Sonnabend, den 2. November 2019 geht es los. Wie schon in den vergangenen Jahren wird das große Zelt wieder auf dem Marktplatz stehen und Teil des Weberglockenmarktes sein. Der öffnet wie das Eisvergnügen am 28. November. Bis zum 5. Januar 2020 können Schlittschuhbegeisterte dann täglich ihre Runden drehen.

Die Halle wird in diesem Jahr mit neuer Technik ausgestattet. Nach zehn Jahren müssen die Kühlschläuche ersetzt werden. Künftig soll ein faltbares Kühlsystem für die richtige Eistemperatur sorgen. Das besteht aus Aluminiumröhrchen, die zu einzelnen Elementen vormontiert werden. Beim Aufbau vor Ort müssen sie nur noch auseinandergeklappt, verbunden und mit dem Kühlmittel Mono-Ethylenglykol gefüllt werden. In Folge der neuen Technik bekommt die Eislaufhalle auch neue Banden als Begrenzung der Fläche, deren Größe mit gut 800 Quadratmetern gleichbleibt. Insgesamt investiert neu.sw rund 120.000 Euro.

Neu ist in der anstehenden 14. Saison auch, dass in der Eislaufhalle nicht mehr ausschließlich bar bezahlt werden muss. Die Kosten für Gutscheine, Zehnerkarten oder Schlittschuhschleifen können nun mit EC-Karte beglichen werden. Ausgenommen davon bleibt das Pfandgeld für ausgeliehene Schlittschuhe.

Die Vermietung der neu.sw Eislaufhalle hat bereits begonnen. Firmen, Vereine und Privatpersonen können in der Zeit vom 28. November bis 21. Dezember 2019 immer dienstags- bis samstagsabends sowohl die gesamte Eisfläche zum Schlittschuhlaufen als auch bis zu vier Bahnen zum Eisstockschießen buchen. Für Mietanfragen gibt es ein Onlineformular. Dort werden die freien Termine angezeigt. Schulklassen sind ebenfalls willkommen. Sie können sich einen Vormittag reservieren. Außerdem bietet neu.sw an sechs Abenden nach den regulären Öffnungszeiten auch wieder Bahnen zum Freien Eisstockschießen an. Kinder können sich wie in den vergangenen Jahren samstagsvormittags bei der neu.sw EisSchule von den Eishockeyspielern der Neubrandenburg Blizzards die richtige Eislauftechnik zeigen lassen.

Einen besonderen Termin für Rollstuhlfahrer gibt es am 9. Dezember 2019. Dann ist die Eislaufhalle einen Vormittag lang für sie reserviert. Zunächst dürfen Kinder des Neubrandenburger Freizeit- und Sportvereins für Behinderte e.V. aufs Eis. Von 11:30 bis 13:00 steht die Fläche auch allen anderen Rollstuhlfahrern kostenlos zur Verfügung. Anmeldungen sind nicht notwendig. Der Termin wird eigens angeboten, damit auch Menschen mit Behinderung das Eisvergnügen nutzen können. Im täglichen Eislaufhallenbetrieb können sich Rollstuhlfahrer und Schlittschuhläufer sonst gegenseitig gefährden.

Alle Termine und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.ice4fun.de. Anmeldungen bitte unter 0395 3500-931 oder events@neu-sw.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.