Finale Raumfahrt in Neubrandenburg – 35. Tage der Raumfahrt auf der Zielgrade

Die Mecklenburg-Vorpommern Tournee der „Nordischen Wochen der Raumfahrt und Weltraumforschung“ erlebt vom 8. bis 10. November in der Vier-Tore-Stadt ihre Höhepunkte. Stargast ist am Freitag, den 8.11., in der Hochschule der Gründer und heutige Direktor des SETI-Projektes, der US-amerikanische Astronom Seth Shostak. Ziel des 1984 gegründeten privat-gemeinnützigen Unternehmens ist die Suche nach intelligentem außerirdischem Leben, speziell die Suche nach entsprechenden Signalen mittels Radioteleskopen. Provokativ wird die Frage diskutiert: „Sollten wir uns auf Außerirdische vorbereiten?“

Um das Thema drehen sich noch verschiedene Ansätze mit hochkarätigen Referenten. Prof. Dr. Dieter B. Herrmann wird beispielsweise untersuchen, ob die Menschheit eines Tages ins All aussiedeln wird/muss. Es geht aber nicht nur um Außerirdische, sondern auch um Bedrohungen, die der Menschheit gefährlich werden können. Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Institut des Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit auf der Insel Riems referiert über „The Andromeda Strain – sind Viren eine Bedrohung für die Menschheit?“

Weitere Spitzenleute werden am Samstag, den 9.11., in der Mensa der Hochschule erwartet. Die DLR-Vorstandvorsitzende Prof. Pascale Ehrenfreund philosophiert über ihr Hausthema: „Astrobiologische Forschung heute und morgen“. Neueste Informationen zum amerikanischen Mondprogramm werden vom NASA-Referenten Stuart McClung erwartet. Last but not least kommt ein ehemaliger Politiker, Kosmonaut und Freund von Präsident Putin nach Neubrandenburg – Juri Baturin. Er erläutert das künftige russische Mondprogramm.

Der Sonntag beschließt dann mit „Aktuelles aus der Raumfahrt“ die Veranstaltungsreihe.

Für Neubrandenburger gibt es wieder das Cityticket zum Preis von 3,50 Euro, das an der Rezeption des Hotels Am Ring oder unmittelbar vor Beginn erhältlich ist. Aktuelle Infos auch auf www.raumfahrt-concret.de

Flyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.