Starastronom in Neustrelitz

Die Mecklenburg-Vorpommern-Tournee der „Nordischen Wochen der Raumfahrt und Weltraumforschung“ ist auf der Zielgrade. Letzte Stationen vor dem Neubrandenburger Finale vom 8. bis 10. November sind das DLR und das Kulturquartier in Neustrelitz.

Stargast ist am Donnerstag, den 7.11., um 19:30 Uhr im Kulturquartier der Gründer und heutige Direktor des SETI-Projektes, der US-amerikanische Astronom Seth Shostak. Ziel des 1984 gegründeten privat-gemeinnützigen Unternehmens ist die Suche nach intelligentem außerirdischem Leben, speziell die Suche nach entsprechenden Signalen mittels Radioteleskopen. Provokativ wird die Frage diskutiert: „Sollten wir uns auf Außerirdische vorbereiten?“

Wie man denn möglicherweise zu anderen bewohnten Welten kommen kann, verrät Rüdiger Vaas aus Stuttgart mit seinem Einführungsvortrag „Überlichtschnelle Raumfahrt“. Anschließend findet im Kulturforum eine Podiumsdiskussion mit dem NASA-Experten Stuart McClung und dem russischen Kosmonauten Juri Baturin zu den jeweiligen Mondprogrammen der USA und Russlands statt.

Der Eintritt im Kulturquartier ist frei.

Aktuelle Infos auch auf www.raumfahrt-concret.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.