Carl Gustav Carus – Arzt, Naturphilosoph, Künstler

Der philosophische Gesprächskreis des Dreikönigsvereins Neubrandenburg e.V. lädt im Rahmen seiner Vortragsreihe zum Vortrag mit Prof. Dr. Hellmut Rühle, Woggersin:

„Carl Gustav Carus – Arzt, Naturphilosoph, Künstler“
am Montag, 11. November 2019 um 19:30 Uhr
in das Hotel Am Ring Neubrandenburg,
Große Krauthöferstr. 1 (hinter dem Rathaus)

Carl Gustav Carus (1789-1869) gehört zu den faszinierendsten Persönlichkeiten der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Als Arzt steht er sowohl für wissenschaftliche Forschung als auch für die Naturphilosophie, die eine Generation später durch die Naturwissenschaft als Grundlage einer modernen Medizin abgelöst worden ist. Carus kann als Vorläufer Freuds gelten, schuf außerdem das einheitliche Fach Gynäkologie und Geburtshilfe. Später war er Leibarzt der Könige von Sachsen. Als Maler gehört er zu den Vertretern der Romantik und wurde wesentlich durch Caspar David Friedrich beeinflusst, den er in Dresden förderte und auf dessen Spuren er auch eine Reise nach Mecklenburg und Rügen unternahm, der wir kurz folgen. Herauszuheben sind daneben seine engen Kontakte zu Goethe, zu Alexander von Humboldt und zum Danteübersetzer König Johann von Sachsen.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.