30 Jahre Friedliche Revolution – Quo vadis Demokratie?

Im 30. „Wende“-Jubiläumsjahr lädt die Hochschule Neubrandenburg in Kooperation mit der Stadt Neubrandenburg zu einem besonderen gesellschaftlichen Dialog über auf das Friedliche und Revolutionäre vor der Transformation 1989/1989, über Brüche und Kontinuitäten in Ost und West mit dem Ziel der Aufarbeitung der SED-Diktatur und der reflexiven Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten dreißig Jahre ein.

Zur dialogischen Auseinandersetzung über das bildungspolitische Erbe der DDR, aktuelle Herausforderungen des demokratischen Zusammenlebens im wiedervereinigten Deutschland und den demokratischen Auftrag von Hochschule, Stadtöffentlichkeit und der Zivilgesellschaft im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte (MSE) sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, der Region MSE und alle an den Themen Interessierte herzlich eingeladen.

https://www.hs-nb.de/hochschule/aktuelles/30-jahre-wende/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.