Brandursache des Brandes des ehemaligen Gutshauses in Rockow

Wie bereits berichtet, ist es am 01.12.2019 gegen 01:30 Uhr zu dem Brand des ehemaligen Gutshauses in Rockow gekommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ist der Brandursachenermittler zum Einsatz gekommen.

Im Ergebnis der Untersuchung kann gesagt werden, dass der benutzte Nachtspeicherofen ursächlich für den Brandausbruch gewesen ist. Vorsätzliche Brandstiftung kann nach derzeitigen Erkenntnissen ausgeschlossen werden.

Derzeit sind alle Wohnungen in dem Gutshaus unbewohnbar. Teile des Objektes sind sogar einsturzgefährdet. Der Schaden wird auf mindestens 600.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.