Die Neubrandenburger Wirtschaftsjunioren bilanzieren erfolgreiches Jahr 2019

Jedes Jahr im November führen die Wirtschaftsjunioren ihre Jahresmitgliederversammlung durch – so auch dieses Jahr. Ein Schwerpunkt der Mitgliederversammlung war der Jahresabschluss 2018, der einstimmig von den Mitgliedern genehmigt wurde, sowie die damit verbundene Entlastung des Vorstandes. Besonders erfreulich ist, dass die Wirtschaftsjunioren sechs neue Mitglieder in diesem Jahr begrüßen konnten.

Der Vorsitzende Marian Wilke resümiert ein erfolgreiches Jahr 2019 mit interessanten und vielfältigen Terminen. Für 2020 ist neben den monatlichen Terminen vor Ort und überregionalen Veranstaltungen der Wirtschaftsjunioren Hanseraum und Deutschland das HanseDating mit den Wirtschaftsjunioren Ostholstein geplant. Beim HanseDating treffen sich zwei Wirtschaftsjuniorenkreise aus dem Hanseraum zu einem „Date“, um sich besser kennenzulernen und sich auszutauschen. Außerdem wird der Aufbau einer WJ-Regionalgruppe von jungen Unternehmerinnen und Unternehmern und Führungskräften in Greifswald geplant.

Als besonderer Gast hat René Groh vom Bildungswerk der Wirtschaft das Projekt „IfU – Ideen für Unternehmen“ vorgestellt. Das vom Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern geförderte Projekt führt Studenten der Hochschule Neubrandenburg sowie Stralsund mit Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern zusammen. Die Studenten erarbeiten beispielsweise Marketingstrategien oder entwickeln Businesspläne für die Firmen. So können die Studenten ihr theoretisch erworbenes Wissen in die Praxis umsetzen und Kontakte zu regionalen Unternehmen knüpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.