Verkehrsunfall zwischen PKW und Radfahrer

Am Sonntagabend, 08.12.2019, um 20:00 Uhr kam es in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrradfahrer.

Der 35-jährige PKW-Führer befuhr die Rasgrader Straße und wollte geradeaus über den Trockenen Weg in die Flurstraße einfahren. Hierbei erkannte er den 21-jährigen Fahrradfahrer zu spät, der den Trockenen Weg in Richtung Südstraße benutzte. Der Radfahrer befuhr den Radweg regelwidrig in entgegengesetzter Richtung und hatte zudem keine Beleuchtungseinrichtung am Fahrrad.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer stürzte und sich Verletzungen am Kopf und im Halsbereich zuzog. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme war er ansprechbar, musste jedoch zur medizinischen Versorgung in das Klinikum Neubrandenburg eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1750 EUR.