Juli-Arbeitslosigkeit: Rekordtief trotz Sommerferien! (kurz)

Juli-Arbeitslosigkeit: Rekordtief trotz Sommerferien!
„Der Arbeitsmarkt ist im Seenplattelandkreis weiterhin in guter Verfassung und sehr aufnahmefähig. Und das trotz einsetzender Sommerpause. Vor allem die Nachfrage nach Arbeitskräften ist ungebrochen. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vorjahr um rund 1.400 zurückgegangen, die Quote ist mit 9,0 Prozent auf einem historischen Tiefstandstand“, so Frank Skowronek, Geschäftsführer Operativ der Neubrandenburger Arbeitsagentur, anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.
Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Überblick • Insgesamt 11.851 Arbeitslose: ein Minus zum Vormonat (-129), ein Minus zum Juli 2017 (-1.394) • Arbeitslosenquote in der Seenplatte 9,0 Prozent • Insbesondere Männer und Älteren (50 Jahre und älter) profitieren. • Langzeitarbeitslosigkeit sinkt um 13 Prozent (im Vorjahresvergleich) • Jugendarbeitslosigkeit steigt saisonbedingt • Über 2.600 freie Stellen gemeldet aus jahreszeitlichen Gründen • Waren und Röbel: Arbeitslosenquote unter 7 Prozent | Niedrigste Quote in Röbel mit 6,2 Prozent • Zahl der offenen Ausbildungsplätze übersteigt Zahl der suchenden Bewerber

Auf den Spuren der geheimnisvollen Jäger der Finsternis – 13. Kratzeburger Fledermausnacht

Schon zum 13. Mal findet am 3. August die beliebte Kratzeburger Fledermausnacht im „Flatterhus“ statt. Das Nationalparkamt Müritz und die Gemeinde Kratzeburg laden von 17 bis 23 Uhr zu vielfältigen Aktionen rund um die geheimnisvollen Jäger der Finsternis ein.
Fledermäuse sind faszinierende Tiere, sie sehen mit den Ohren, fliegen mit den Händen und schlafen mit dem Kopf nach unten. Wie sie das genau machen, welche Arten im Müritz-Nationalpark und Umgebung vorkommen und warum sie gefährdet sind, zeigt das abwechslungsreiche Programm der 13. Kratzeburger Fledermausnacht am 3. August. Wer gerne Fledermauskästen baut, Fledermausexperten befragt, spannenden Geschichten lauscht und Masken bastelt, ist herzlich willkommen. An Ständen im Hinterhof gibt es ab 17 Uhr viel zu entdecken. Gesammeltes Wissen ist hilfreich für die Fledermaus-Ralley, denn natürlich werden Fledermauspreise ab 20 Uhr verliehen. Ab 20:30 Uhr nehmen die Nationalpark-Ranger die Besucher mit zu einer Tour in das nahe gelegene Fledermaus-Revier. Mit Detektoren spüren sie die nachtaktiven Tiere auf. Beim Nachtfalterfang wird die Vielfalt im Speiseplan der Fledermäuse sichtbar. Der Abend klingt am Lagerfeuer mit Stockbrot-Grillen gemütlich aus. Die Gemeinde Kratzeburg und das Nationalparkamt Müritz laden Kinder und Erwachsene recht herzlich an diesem Abend in die Nationalparkinformation in Kratzeburg ein.

Andreas Pasternack in der Kirche Lebbin

Dem Kulturverein Lebbin ist es erneut gelungen Andreas Pasternack zu einem Konzert zu verpflichten. Am Sonntag, den 12. August um 16:00 Uhr beginnt das Sommerkonzert in der Kirche in Lebbin. Der Saxophonist, Sänger und Moderator Andreas Pasternack gilt als einer der bekanntesten und beliebtesten Künstler in unserem Land. „Mister Jazz“ von Mecklenburg-Vorpommern wird er auch genannt. Großer Beliebtheit erfreut sich auch seine wöchentliche Jazztime-Sendung (Di. 21 Uhr) auf NDR 1 Radio MV. Von Frank Sinatra bis zu Udo Jürgens wird er uns im Duo mit Christian Ahnsehl begeistern. Vor dem Konzert wird Kaffee und Kuchen angeboten. Weitere Informationen und Videos zu Andreas Pasternack auf der Internetseite unseres Vereins (www.kulturverein-lebbin.de). Kartenreservierung unter 0173 9319590

Ausschreibung für den 20. Fritz-Reuter-Literaturpreis

Die Reuterstadt Stavenhagen und das Fritz-Reuter-Literaturmuseum schreiben zum 20. Mal den Fritz-Reuter-Literaturpreis aus.
Zur Bewerbung oder als Vorschlag sind erbeten:
– Arbeiten in niederdeutscher Sprache, Lyrik oder/und Prosa,
– Arbeiten zur niederdeutschen Sprache,
– Arbeiten zu Niederdeutsch-Autoren, ihrem Leben, dem Werk und der Rezeption.

Die Veröffentlichungen sollten nicht älter als 3 Jahre sein. Beschränkungen hinsichtlich des Wohnortes des Autors gibt es nicht.
Die Vorschläge oder Bewerbungen (mit Belegexemplar bzw. Belegen des Werks oder ausführlicher Dokumentation) werden bis zum 27. August 2018 erbeten. Sie sind einzusenden an das
Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen
Markt 1
17153 Stavenhagen.

Der Fritz-Reuter-Literaturpreis ist mit 2.000 € dotiert und wird von der Stadt Stavenhagen und der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin finanziert. Die festliche Preisverleihung erfolgt traditionell am 7. November, dem Geburtstag Fritz Reuters, im Stavenhagener Schloss.

Brand eines Feldunterstandes in Friedland

Am 26.07.2018, um 23:50 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Brand in der Friedländer Gartenanlage „An der Krankenkoppel“ gemeldet. Hier brannte ein Feldunterstand. Darunter lagerten etwa acht Stroh- und drei Heuballen, welche bereits in voller Ausdehnung brannten. Im vorderen Teil befanden sich zwei Pferde. Diese wurden durch die eintreffenden Beamten des Polizeirevier Friedland und einem Helfer losgebunden und in Sicherheit gebracht. Zum Einsatz kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Friedland und Eichhorst mit fünf Einsatzfahrzeugen und 25 Kameraden. Diese konnten nur noch ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Gärten verhindern. Der Unterstand brannte komplett nieder. Der hierbei entstandene Sachschaden wird mit 500,- Euro beziffert. Ein Feuerwehrmann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum Neubrandenburg eingeliefert. Beamte des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur derzeit unklaren Brandursache auf.

Neue Radwegweisung für Penzlin – Radwegweisung wird im Juli 2018 neu umgesetzt

Im Juli 2018 wird Penzlin mit einer neuen Radwegweisung ausgestattet. Die alte Radwegweisung wird dabei ersetzt bzw. aktualisiert und angepasst. Mit der Neubeschilderung sind die Streckenführungen optimiert und die Schilder dem bundesweiten Standard angepasst worden. Penzlin hat damit die qualitativ beste Radwegweisung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Stabile, langlebige und optisch ansprechende Beschilderung wartet auf viele Radfahrer aus der Region. Selbstverständlich wurden die bundesweiten FGSV-Standard berücksichtigt. Die Maßnahme trägt dazu bei, den Radverkehr in Penzlin attraktiver zu machen und damit eine gesunde, emissionsfreie und ressourcenschonende Verkehrsart zu fördern.

NB-Kinderkram am 25. August und 15. September – Anmeldungen ab 2. August möglich

Am Samstag, dem 25. August 2018, sowie am Samstag, dem 15. September 2018, findet der NB-Kinderkram in der Neubrandenburger Turmstraße statt. Jeweils in der Zeit von 10 bis 16 Uhr kann auf dem beliebten Kinderflohmarkt wieder alles rund ums Kind angeboten werden. Ab dem 2. August 2018, 10 Uhr, werden Anmeldungen für die Flohmärkte entgegengenommen. Pro Person werden maximal zwei Plätze vergeben!
NB-Kinderkram, 25.08.2018: Anmeldung im Geschäft Marienkäfer in der Turmstraße 15. Die Standgebühr wird bei Anmeldung sofort entrichtet.
NB-Kinderkram, 15.09.2018 Anmeldung bei der Agentur canvass in der Turmstraße 20, Telefon 0395 – 566 5508. Die Möglichkeit sich per E-Mail anzumelden, gibt es nicht mehr. Auch hier ist die Standgebühr bei Anmeldung sofort zu entrichten.
Bitte beachten Sie, dass Verkäufer ohne Anmeldung am Veranstaltungstag kein Recht auf eine Fläche haben und nur dann einen Standplatz zugewiesen bekommen, wenn alle angemeldeten Teilnehmer vor Ort sind und sich noch eine Lücke in der Turmstraße finden sollte.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!