Arbeitsmarkt im November: Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt

„Der Arbeitsmarkt hat im November saisonbedingt an Schwung verloren. Parallel zur weiterhin guten konjunkturellen Entwicklung hat die Zahl der Arbeitslosen im laufenden Monat zugenommen – weniger als normalerweise in einem November. Und: Noch nie zuvor war die Arbeitslosigkeit in einem November niedriger“, sagt der Chef der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Thomas Besse, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Seenplatte im Überblick

  • Insgesamt 10.719 Arbeitslose: ein Minus von 913 im Vergleich zum November 2018
  • Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 8,1 Prozent
  • Rückgang der Arbeitslosigkeit (Vormonat) in den Jobcentern – saisontypischer Anstieg in der Arbeitsagentur
  • 2.535 freie Arbeitsstellen
  • Mit 6,5 Prozent niedrigste Arbeitslosenquote in Röbel – Höchste mit 11,3 Prozent in Demmin
  • Stärkster Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Vormonat in Röbel (+11 Prozent)
  • Bundesweite Woche der Menschen mit Behinderung vom 02.12. bis 06.12.2019

„Arbeitsmarkt im November: Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt“ weiterlesen

Neubrandenburger Berufsinformationszentrum geschlossen

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Ponyweg 37, ist am Mittwoch, 27. November 2019, wegen einer ganztägigen betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Bis auf diese Ausnahme können sich Interessierte zu den Öffnungszeiten rund um die Themen Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung oder Arbeiten im Ausland umfassend informieren.

Das BiZ ist montags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, dienstags von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr, mittwochs von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Telefonisch ist das BiZ unter der Telefonnummer: 0395 766-1500 zu erreichen.

Die Service- und Beratungsangebote sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Familienkasse Nord am 27. November geschlossen

Die acht regionalen Standorte der Familienkasse Nord bleiben am Mittwoch, den 27. November wegen einer ganztägigen innerbetrieblichen Veranstaltung geschlossen.

„Die eintägige Schließung hat keine rechtlichen oder finanziellen Auswirkungen. Üblicherweise werden Anträge auf Kindergeld oder Kinderzuschlag mit den dazugehörigen Unterlagen schriftlich bzw. online eingereicht. Angelegenheiten, die persönlich geklärt werden müssen, sollten Kundinnen und Kunden der Familienkasse Nord daher am Vortag oder aber am nächsten Werktag besprechen. Telefonische Auskünfte werden unabhängig von der Schließung wie gewohnt montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr über das kostenfreie Servicetelefon erteilt: 0800 4 5555 30. Das Kindergeld wird selbstverständlich im gewohnten Rhythmus überwiesen“, erklärt Guntram Bombor, Leiter der Familienkasse Nord und bittet gleichzeitig um Verständnis bei den Eltern.

Ohne Jobverlust durch den Winter – Kurzarbeitergeld und Saison-Kurzarbeitergeld

Unternehmen, die in witterungsabhängigen Wirtschaftsbereichen arbeiten, stehen jedes Jahr vor den gleichen Herausforderungen: Frost und Schnee, Regen und Sturm führen zu saisonbedingten Arbeitsausfällen und nicht selten wird gut ausgebildetes und eingearbeitetes Personal in die Arbeitslosigkeit entlassen. Das muss nicht sein, denn für die Unternehmen im Baugewerbe, die Betriebe im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, die Dachdecker und die Gerüstbauer besteht die Möglichkeit, das Saison-Kurzarbeitergeld (kurz: Saison-Kug) in Anspruch zu nehmen. Das Saison-Kug ist eine Sondervariante des „normalen“ Kurzarbeitergeldes. Dieses deckt einen saisonbedingten Arbeitsausfall nämlich nicht ab.

„Ohne Jobverlust durch den Winter – Kurzarbeitergeld und Saison-Kurzarbeitergeld“ weiterlesen

Neubrandenburger Berufsinformationszentrum geschlossen

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Ponyweg 37, ist am Mittwoch, 27. November 2019, wegen einer ganztägigen betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Bis auf diese Ausnahme können sich Interessierte zu den Öffnungszeiten rund um die Themen Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung oder Arbeiten im Ausland umfassend informieren.

Das BiZ ist montags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, dienstags von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr, mittwochs von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Telefonisch ist das BiZ unter der Telefonnummer: 0395 766-1500 zu erreichen.

Die Service- und Beratungsangebote sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Oktober-Arbeitslosigkeit: Quote bei 7,9 Prozent – Goldener Oktober auf dem Arbeitsmarkt

„Der Arbeitsmarkt in der Mecklenburgischen Seenplatte ist in guter Verfassung und profitiert im Oktober von der fortsetzenden Herbstbelebung. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter. Besonders freut mich der starke Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit um 692 im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings sind hierzulande Menschen ohne Berufsabschluss besonders von Arbeitslosigkeit besonders betroffen“, sagte der Chef der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Thomas Besse, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Seenplatte im Überblick

  • Insgesamt 10.414 Arbeitslose: ein Minus von 770 im Vergleich zum Oktober 2018
  • Arbeitslosenquote aktuell bei 7,9 Prozent
  • über 2.700 freie Arbeitsstellen gemeldet
  • Jugendliche unter 25 Jahre profitieren (-36 zum Vormonat)
  • Stärkster Rückgang der Arbeitslosigkeit in Altentreptow (- 1,3 Prozent zum Vorjahr)
  • Mit 5,8 Prozent niedrigste Arbeitslosenquote in Röbel – Höchste mit 11,3 Prozent in Demmin

„Oktober-Arbeitslosigkeit: Quote bei 7,9 Prozent – Goldener Oktober auf dem Arbeitsmarkt“ weiterlesen

Jahresbilanz: Ausbildungsmarkt in der Mecklenburgischen Seenplatte 2018/2019

„Der Ausbildungsmarkt in der Mecklenburgisch Seenplatte ist weiter im Wandel. Die Zahl der unbesetzten Lehrstellen und der unversorgten Bewerber ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Die zentrale Herausforderung bleibt, die angebotenen Ausbildungsplätze und die Ausbildungswünsche in Einklang zu bringen“, so bilanziert Agenturchef Thomas Besse heute auf der Jahrespressekonferenz.

  • 611 gemeldete Bewerber; 20 mehr als im Vorjahr
  • 747 gemeldete Berufsausbildungsstellen; 45 weniger als im Vorjahr
  • 100 unversorgte Bewerber
  • 135 unbesetzte Berufsausbildungsstellen

„Jahresbilanz: Ausbildungsmarkt in der Mecklenburgischen Seenplatte 2018/2019“ weiterlesen