Neubrandenburger BiZ hat auch in den Sommerferien geöffnet

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Neubrandenburger Arbeitsagentur bietet auch während der Schulferien das komplette Angebot zu den Themen: Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung sowie Arbeiten im Ausland. Während der Öffnungszeiten kann man sich dort selbstständig informieren – ganz ohne Termin.

Das BiZ ist montags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, dienstags von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr, mittwochs von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Telefonisch ist das BiZ unter der Telefonnummer: 0395 766-1500 zu erreichen.

Die Service- und Informationsangebote sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Neubrandenburger Berufsinformationszentrum einen Tag geschlossen

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Ponyweg 37, ist am Mittwoch, 24. Juli 2019, ab 12:30 Uhr wegen IT-Wartungsarbeiten geschlossen.

Bis auf diese Ausnahme können sich Interessierte zu den Öffnungszeiten rund um die Themen Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung oder Arbeiten im Ausland umfassend informieren.

Das BiZ ist montags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, dienstags von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr, mittwochs von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Telefonisch ist das BiZ unter der Telefonnummer: 0395 766-1500 zu erreichen.

Die Service- und Informationsangebote sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nach dem Berufsabschluss studieren? – An der Fachoberschule zur Fachhochschulreife!

Am 25. Juni, um 16 Uhr erhalten Interessierte Informationen über die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluss der Mittleren Reife und einer Berufsausbildung in einem 1-jährigen Bildungsgang – in der Fachrichtung Wirtschaft – die Fachhochschulreife mit einer berufsspezifischen Ausrichtung zu erlangen.

Auf dieser Vortragsveranstaltung wird über Inhalte, Prüfungen und Bewerbungsmodalitäten informiert. Zu Gast sind Vertreter der Beruflichen Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg.

Die Veranstaltung findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Neubrandenburg, Ponyweg 37 statt. Tel.: 0395 766 490 1500 oder neubrandenburg.BiZ@arbeitsagentur.de

Neubrandenburger Berufsinformationszentrum am 19. Juni 2019 geschlossen

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Ponyweg 37, ist am Mittwoch, 19. Juni 2019, wegen einer ganztägigen betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

Bis auf diese Ausnahme können sich Interessierte zu den Öffnungszeiten rund um die Themen Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung oder Arbeiten im Ausland umfassend informieren.

Das BiZ ist montags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, dienstags von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr, mittwochs von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

Telefonisch ist das BiZ unter der Telefonnummer: 0395 766-1500 zu erreichen.

Die Service- und Beratungsangebote sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

"Entdecke die JOBBÖRSE"

Am Donnerstag, 20. Juni, informiert die Neubrandenburger Arbeitsagentur im hauseigenen Berufsinformationszentrum (BiZ) zum Thema „Funktionen und Möglichkeiten der JOBBÖRSE“. Beginn ist um 14 Uhr.

Das Portal der JOBBÖRSE wird täglich von knapp einer Million Besuchern genutzt und enthält nicht nur Arbeits- und Ausbildungsplätze, sondern auch Mini-Jobs und Praktika.
Mit aktuell über 2.166.000 Millionen Bewerberprofilen, mehr als 1.644.000 Millionen Arbeitsstellen und über 330.000 Ausbildungsstellen bietet die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit derzeit Arbeitsuchenden einen umfassenden Überblick über die Stellenangebote in Deutschland und im Ausland.

Die Teilnehmer/innen unserer Veranstaltung erhalten Tipps und Anleitungen zu den Funktionen und Möglichkeiten der JOBBÖRSE. Die Suchmöglichkeiten werden ausführlich dargestellt und können gleich selbst ausprobiert werden. Die Leiterin des Berufsinformationszentrums, Sabine Queitzsch, führt durch die Veranstaltung und sagt: „Mit der JOBBÖRSE kann man gezielt nach Arbeits- und Ausbildungsstellen suchen, sein Bewerberprofil erfassen und pflegen sowie die komplette Bewerbungsmappe erstellen und sich online bewerben.“

Voranmeldung bitte bis zum 19. Juni 2019 unter 0395 766-1500 oder neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de.

Nach dem Berufsabschluss studieren? – An der Fachoberschule zur Fachhochschulreife!

Am 25. Juni, um 16 Uhr erhalten Interessierte Informationen über die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluss der Mittleren Reife und einer Berufsausbildung in einem 1-jährigen Bildungsgang – in der Fachrichtung Wirtschaft – die Fachhochschulreife mit einer berufsspezifischen Ausrichtung zu erlangen.

Auf dieser Vortragsveranstaltung wird über Inhalte, Prüfungen und Bewerbungsmodalitäten informiert. Zu Gast sind Vertreter der Beruflichen Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg.

Die Veranstaltung findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Neubrandenburg, Ponyweg 37 statt. Tel.: 0395 766 490 1500 oder neubrandenburg.BiZ@arbeitsagentur.de

BiZ: Pflegeberufe und Pflegeausbildung neu sortiert – aus 3 wird 1

Mit engem Zeitplan geht die Pflegebildungsreform 2020 an den Start. Da ist es gut, sich vorab gründlich zu informieren, was sich verändert und welche Auswirkungen die neuen Regelungen zur Folge haben werden.

So wird künftig eine einheitliche Ausbildung zur „Pflegefachfrau“ oder zum „Pflegefachmann“ übergreifende Qualifikationen vermitteln. In der beruflichen Ausbildung können die Auszubildenden vor Ausbildungsbeginn eine Vertiefung wählen und somit ihre Kenntnisse in den Bereichen Altenpflege oder Pädiatrie erweitern. Aber auch ein eigenständiger Abschluss Altenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in ist machbar.

Dazu der Arbeitsagenturchef Thomas Besse: „Pflegefachfrauen und –männer bekommen künftig mehr Chancen sich beruflich weiterzuentwickeln. Das nutzt allen: den Pflegekräften wie den Pflegebedürftigen.“

Mit ihrer Informationsveranstaltung „Pflegeberufereform – Aus 3 wird 1“ stellt Katja Gehrke vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben – am 23. Mai um 16:30 Uhr im Neubrandenburger Berufsinformationszentrum – die wesentlichen Änderungen in der Ausbildung der Pflege vor.

Nähere Informationen gibt´s im BiZ:
Tel.: 0395 766 1500 Fax: 0395 766 2949
E-Mail: neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de