Wesentliche Änderung der Junghennenanlage Blankensee

Amtliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 6 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit § 12 Abs. 1 der 9. Verordnung zur Durchführung des BImSchG (9. BImSchV)

Für das Vorhaben der Junghennenaufzucht Büchlerhausen GmbH & Co. KG, Am Trockenwerk 5, 17237 Blankensee, für die wesentliche Änderung ihrer genehmigten Anlage zur Aufzucht von Junghennen am Standort 17237 Blankensee, Gemarkung Blankensee, Flur 25, Flurstücke 10 und 11/1, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gibt das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte nach Auslegung des Antrags und Ablauf der Einwendungsfrist im Rahmen des Genehmigungsverfahrens nach § 16 BImSchG bekannt:

Der mit der öffentlichen Bekanntmachung vom 18.10.2018, bekanntgegeben im Amtlichen Anzeiger Nr. 45 vom 05.11.2018, für das o. g. Genehmigungsverfahren anberaumte Erörterungstermin am 06.03.2019 entfällt gemäß § 16 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 der 9. BImSchV ersatzlos.

Angemerkt

Manchmal mag ich amtsdeutsch …

Ein wenig erinnert es mich an: „In Ausübung der Beschlüsse des XI. Parteitages sowie des III. Plenums …“

Abkommen von der Fahrbahn – Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Sonntag, 14.10.2018, gegen 08:00 Uhr kam es auf der Landstraße 34, Fahrtrichtung Blankensee in Richtung Wanzka, zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

Ein 20-jähriger Autofahrer aus Wulkenzin kam auf Grund von Unaufmerksamkeit, nach einer Kurve, nach links von der Fahrbahn ab, wo sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach im Straßengraben zum Stehen kam. Der Mann rettete sich selbst aus dem Fahrzeug und wurde lediglich leicht verletzt, es erfolgte eine ambulante Behandlung im Krankenhaus Neustrelitz.

Am PKW Mitsubishi Colt entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.