Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Sonntag, 21.07.2019, gegen 17:35 Uhr kam es auf der L34 zwischen den Ortschaften Hohenzieritz und Blumenholz zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 48-jährige Fahrer eines Motorrades der Marke Kawasaki befuhr die L34 aus Richtung Pekatel kommend in Richtung Blumenholz. In einer Rechtskurve verlor er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Auf Grund dessen kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und kam im weiteren Verlauf zu Fall.

Hierbei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum von Neubrandenburg gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.100 EUR. Während der Unfallaufnahme musste die L34 für 0,5 Stunden voll gesperrt werden.

Kellerbrand in Blumenholz

Am Sonnabend, 23.02.2019, gegen 16:00 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache im Keller eines Einfamilienhauses in Blumenholz zu einem Brand. Zur Brandbekämpfung kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Neustrelitz,
Strelitz-Alt, Carpin, Hohenzieritz, Kratzeburg, Blumenholz, Klein Vielen mit insgesamt 11 Einsatzfahrzeugen zum Einsatz.

Personen kamen nicht zu Schaden. Durch das Feuer wurde ein Kellerraum zerstört, ein weiterer Kellerraum durch die Raucheinwirkung erheblich beschädigt.

Dank einer im Haus befindlichen Betondecke und dem Einsatz der Feuerwehr, griff das Feuer nicht auf das restliche Haus über. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 EUR geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Heizungskeller des Hauses aus. Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ob ein technischer Defekt oder ein anderer Entstehungsgrund vorliegt kann zum Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Ein Brandursachenermittler wird am Montag, 25.02.2019, die Ermittlungen der Polizei unterstützen. Die Ermittlungen dauern an.