Verkehrsunfall mit einer getöteten und einer schwer verletzten Person

Am Mittwoch, 27.03.2019, gegen 16:25 Uhr kam es auf der B198 zwischen den Ortschaften Zinow und Carpin zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person getötet und eine weitere Person schwer verletzt wurde.

Ein 27-jährige Fahrzeugführer eines Opel Omega überholte auf dieser Strecke zwei andere Fahrzeuge, kam nach dem Überholvorgang ins Schleudern und daraufhin nach links von der Fahrbahn ab. Hier stieß er seitlich mit einem Straßenbaum zusammen.

Der Fahrzeugführer verstarb an der Unfallstelle, sein 29-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von
3000 EUR.

Verkehrsunfall mit einer hochschwangeren Fahrzeugführerin

Am Donnerstag, 14.03.2019, gegen 12:20 Uhr ist es auf der B198 zwischen Neustrelitz und Woldegk zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem eine hochschwangere Frau beteiligt war.

Die 36-jährige Fahrzeugführerin befuhr die B198 aus Neustrelitz kommend in Richtung Woldegk. Aus bisher unbekannter Ursache kam die im achten Monat schwangere Frau auf Höhe des Heckenhauses bei Carpin in einer Rechtskurve nach rechts von der Straße ab. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfern ist es gelungen, die schwangere Frau aus ihrem Fahrzeug zu retten. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Neubrandenburger Klinikum gebracht. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand geht es der 36-Jährigen sowie ihrem ungeborenen Baby gut. Sie wird aber zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Bis zum Eintreffen der Polizei wurde die Unfallstelle durch zwei Lastkraftwagen vor Ort gesichert. An dem Fahrzeug ist ein Schaden von ca. 3.000 Euro (Totalschaden) entstanden. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Die B198 musste nur kurzzeitig für die Bergung des Fahrzeuges voll gesperrt werden. Ansonsten wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.