Diebstahl eines Verkehrsleitkegels während eines Polizeieinsatzes in Neustrelitz

Am Sonntag, den 19.08.2018, gegen 13:00 Uhr begaben sich die Beamten des Polizeihauptreviers Neustrelitz zu einem Einsatz in den Bürgerseeweg in Neustrelitz, zum ehemaligen Truppenübungsplatz, nachdem ein Bürger dort Munition aufgefunden hatte.

Die Polizeibeamten stellten vor Ort drei Panzerminen vom Typ TM 57 fest. Der Fundort wurde durch die Beamten abgesperrt und bis zum Eintreffen des Munitionsbergungsdienstes Rügen gesichert. Die Zuwegung zu dem unwegsamen Fundort wurde für den ortsunkundigen Munitionsbergungsdienst kenntlich gemacht. Hierzu wurde im Bürgerseeweg ein Verkehrsleitkegel auf den Gehweg zur Einfahrt des Truppenübungsplatzes aufgestellt. Gegen 16:15 Uhr traf der Munitionsbergungsdienst vor Ort ein und konnte die Panzerminen bergen. Nach dem Einsatz stellten die Beamten gegen 16:30 Uhr fest, dass der aufgestellte Verkehrsleitkegel entwendet wurde. Eine Nachsuche vor Ort führte nicht zum Auffinden des Einsatzmittels. Der Schaden beträgt ca. 20,-EUR.

Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Neustrelitz ermitteln nun wegen Diebstahl.

Hinweise zum Verbleib des Verkehrsleitkegels oder zum Täter nimmt die Polizei in Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981- 258 224 entgegen.